Sensing Danger: Wie Neigungssensoren und Neigungsschalter die Sicherheit von Hubarbeitsbühnen verbessern

Laut OSHA sind die Hauptursachen für Verletzungen und Todesfälle im Zusammenhang mit Hubarbeitsbühnen Stürze, Einstürze, Umkippen und Stromschläge; neue Sicherheitsstandards setzen auf Neigungssensoren, um die Risiken zu senken.

Der Einsatz von Hubarbeitsbühnen hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Bei einer weltweiten Mietflotte von weit über 1,1 Millionen MEWPs (mobile Hubarbeitsbühnen) könnte man einen parallelen Anstieg von Unfällen und tödlichen Verletzungen erwarten. Die International Powered Access Federation (IPAF) veröffentlichte jedoch Anfang des Jahres eine Studie, die ergab, dass die tödliche Verletzungsrate seit 2013 tatsächlich von 4 % auf 3,5 % gesunken ist.

Ändern von Vorschriften

Obwohl diese Daten ermutigend sind, evaluieren die Aufsichtsbehörden der Branche weiterhin Standards, um die Sicherheit von Hubarbeitsbühnen zu verbessern und die Zahl der tödlichen Unfälle zu senken. Auf dem IPAF Summit in Madrid sagte Chris Wraith, IPAF-Verantwortlicher für Technik und Sicherheit: "Hubarbeitsbühnen sind ein Teil der Lösung, um Abstürze zu verhindern, aber wir sollten erkennen, dass Hubarbeitsbühnen Gefahren mit sich bringen, die beherrscht werden müssen. Die technische Kontrolle ist nur eine Option, und die Branche beginnt, auf globaler Ebene zusammenzuarbeiten, um eine kontinuierliche Verbesserung zu gewährleisten".

In an effort to further reduce the risk of MEWP-related injuries, IPAF has proposed a revision of ANSI safety standards and regulations. One of the biggest changes to come out of the proposed standards, which are expected to take effect in the second quarter of 2017, is the requirement for MEWPs to monitor work platform height.

Zuverlässige Geräte

The mechanism behind this height sensing capability? An inclinometer. Essential to a variety of other construction applications, inclinometers and tilt switches have been keeping workers safe on the job for more than half a century. With a wide operating range and exceptional accuracy, devices such as Fredericks’ 0729-1736-99 Dual-Axis Tilt Switch are ideal for measuring the angular movement of industrial machinery such as MEWPs. This tilt switch includes a core sensing element and electronics designed and manufactured by Fredericks at our Pennsylvania facility. It provides accurate and reliable tilt measurement for the chassis and/or platform of a MEWP and can be easily integrated into existing designs.

Wenn Reproduzierbarkeit Leben rettet

Die vielleicht wichtigsten Messwerte, wenn es um die Sicherheit von Hubarbeitsbühnen geht, sind die Genauigkeit und Wiederholbarkeit des Neigungssensors. Eine schlechte Sensorleistung in diesen Bereichen kann katastrophal sein und zu schweren Verletzungen oder Tod führen. Im Vergleich zu anderen Optionen wie MEMS-Geräten bieten die elektrolytischen Neigungssensoren von Fredericks eine Wiederholbarkeit von weniger als ±0,1°. Darüber hinaus sind die Neigungssensoren und Neigungsschalter von Fredericks so konstruiert, dass sie den härtesten Bedingungen standhalten. Sie verfügen über einen weiten Betriebstemperaturbereich und eine Mindestschutzart von IP67 für den Umweltschutz.

Ein bewährter Name in der Neigungsmessung

For more than 85 years, The Fredericks Company has specialized in tilt measurement products and sensors that set standards and promise precision, all designed and manufactured with pride at our facility in Huntingdon Valley, Pennsylvania. Today, our precise manufacturing processes produce the most accurate and advanced products on the market, ensuring perfection every time. A true specialty service provider, we are willing and eager to put our experience and capabilities to good use, helping OEMs achieve even the most complex designs.